Labor & Employment Law Blog Deutschland

Ein Blog über deutsches & amerikanisches Arbeitsrecht

Labor & Employment Law Blog Deutschland header image 2

„Coaching“ im Betrieb: Top oder Flop?

März 24th, 2011 · Keine Kommentare

Immer wieder bekommt man aus den USA vom sogenannten „Coaching“ zu hören, einer speziellen Methode mit der man fokussiert einen Betriebsrat erfolgreich coachen kann. Ziel beim Coaching ist es, dass sich vor allem alt eingessesene Mitglieder und völlig neue Mitglieder untereinander besser verstehen und kommunizieren und somit zu einem starken Team herangeführt werden.
Im allgemeinen lässt sich Coaching auf herkömmliche Beratungspraktiken zurückführen. In der Regel steht das Problem am Anfang und bei der Coachingberatung wird schlicht und einfach versucht das – hauptsächlich berufliche – Problem zu lösen oder bestimmte Sachverhalte zu klären.

Damit lassen sich Neumitglieder und »alte Hasen« im Gremium zu einem schlagkräftigen Team zusammenführen. Mit intensiven Motivationstrainings, die u.a. auch von vielen Trainern im Sport angewendet werden – kann auf diese Weise auch ein Betriebsrat gecoachet werden und mit den richtigen Mitteln zu einer starken Instanz des Unternehmens werden und dadurch zu einer starken Interessenvertretung für die Arbeitnehmer.

Tags: Coaching